Top

Our Story & Work

Angefangen mit einer Idee im Jahr 2014, ausgerüstet mit einem Investment im Jahr 2015 und geehrt mit einem riesigen Berg von positivem Feedback im Jahr 2016, war die Reise zum Moodboard ein aufregendes Erlebnis, und das ist es immer noch! Auf den Bildern erkennt man die Journey, die so vantastec war und ist.

KONTAKTIERE UNS

Carsten Detzer ist, um die Produktentwicklung zu führen, nach Skopje Mazedonien gezogen. In der Hauptstadt des kleinen Balkanlandes hat er die idealen Vorraussetzungen gefunden.

Seit zwei Jahren arbeitet das Team nun schon daran unser Produkt stetig zu verbessern. Viele Variablen werden geprüft und stetig wird hinterfragt, wie wir unsere Vision noch besser umsetzen können.

Liaison

Es ist sehr wahrscheinlich, dass virtual dressing Einzug halten wird in den Bekleidungshandel. Die Disruptionen im Markt durch neue Medien sind bereits enorm, alle Kanäle verändern sich innerhalb kürzester Zeit und werden auch weiterhin an den Stellen an welchen Mehrwerte erzeugt werden können angreifen.
Wir stärken den stationären Handel mit unserer Strategie. Wir helfen dabei den POS zu einer Erlebniswelt zu verändern und geben eine Marktlösung vor, wie Händler partizipieren können ohne technisches Know-How aufbauen zu müssen.
Unser Plan ist es rasant zu wachsen und unsere Infrastruktur stetig auszubauen. Wir suchen Partner die uns bei diesem Weg begleiten möchten. Treten Sie mit Carsten Detzer (CEO & Gründer) in Kontakt und arbeiten Sie mit uns an der Zukunft des Bekleidungshandels. Ob über ein Kapitalinvestment oder über eine strategische Partnerschaft, wir sind offen für Gespräche.

40% der Manager von Bekleidungshändlern glauben dass virtual dressing Spiegel schon bald in die Geschäfte kommen werden.

“Fashion 2025, Zukunft des Fashion-Markts in Deutschland”

40% Umsatzsteigerung auf der Verkaufsfläche durch Webrooming

“The new digital devide”

Unterstreicht unser Geschäftsmodell und deutet in dieselbe Richtung. Konzepte wie unser augmented reality mirror, als Ansatzpunkt um auf zeitgemäße Art Kunden zu werben, wird gleich mehrfach angesprochen und empfohlen.

Store 4.0, Zukunft des stationären Handels

Offene Positionen